Home

Verkaufspferde

Termine

Veranstaltungen

Erfolgspferde

Deckstationen

Kontakt

Links

Archiv

Aktuelles

Pferdezuchtverein Stade-Altes Land e.V

Geschäftsführer: Wilfried Schmädjens, Bargstedt

verantwortlich für diese homepage : Heide Peters

Telefon 04144 5085 oder 0170 9864204

Stutenschau am 05. Juli 2007 in Himmelpforten

Traditionell findet morgens die Schau auf dem Marktplatz in Himmelpforten, nachmittags auf dem Turnierplatz in Bargstedt statt.

In Himmelpforten wurden 39 Einzelstuten und 5 Familien !! gemeldet, wobei nahezu alle Stuten antraten und leider dieses Jahr nicht an die Qualität der Vorjahre heranreichen konnten.

Bei den Dreijährigen mit Stutenleistungsprüfung erhielten 2 von 6 angetretenen Stuten die begehrte Auszeichnung “Staatsprämienstute” und einen 1a Preis. An erster Stelle wurde eine Tochter des Privatbeschälers Hohenstein aus einer Weltmeyer/Wendekreis Mutter rangiert.

Unter den 3 ungeprüften Stuten wurde kein 1a Preis vergeben.

Bei den 4-6 jährigen Stuten traten 11 Stuten in Konkurrenz, von denen bereits 3 im letzten Jahr die Staatsprämienanwartschaft erhielten. Dies war nicht nur zahlenmäßig, sondern auch von der Qualität mit Abstand die beste Abteilung, so dass 5 Stuten nachträglich mit der Staatsprämienanwartschaft ausgezeichnet werden konnten Angeführt wurde die Abteilung von der späteren Schausiegerin, der Wolkenstein II Tochter “Walessa” aus einer Escudo II/Pinkus/Adlerfluegel.

Es wurden 5 Stutenfamilien gezeigt, die einen guten Abschluß bildeten, denn jeder weiß, wieviel Engagement und Arbeit in der Vorbereitung und Ausstellung einer Sutenfamilie steckt. Gewinnen konnte hier die Familie der St.Pr.St. “Lotte” von Laptop/Almeo und 2 Töchtern von Embassy bzw. For Edition, ausgestellt von Detlef Jark aus Drochtersen..

Ia-prämierte 2-jährige Stuten:

Stute von For Edition/Graf Sponeck/Wedekind, Züchter: Heinrich Hellwege, Burweg

 

Staatsprämienanwärterinnen:

Hispaniola von Hohenstein/Weltmeyer/Wendekreis, Züchter: P.u.G. Averkorn,Nottuln (Besitzer: M.u.C. Ahlf, Drochtersen)

Princess von Prince Thatch xx/Weltmeyer/Akzent II, Züchter: Jan Ahrenshop, Mellinghausesn ( Besitzer: Ferdinand Mayer, Arzfeld)

Walessa von Wolkenstein II/Escudo II/Pinkus, Züchter: Bernd Oellrich, Drochtersen

Contana von Contendro/Willem’s As/Weltmeyer, Züchter: Stephan Baumgart, Drochtersen 

Stute von Provider/Ritual/Grande, Züchter: Kornelia Haak-Höring, Drochtersen, (Besitzer: Dr. Rainer Dubbels, Fredenbeck

Walencia von Worldly/Aalborg/Star Regent xx, Züchter: Olaf + Hinke Nimmert, Grossenwörden

Florentina H von Florestan/Sunset Boulevard xx/Weltmeyer, Züchter: Ulrike Heuke-Kucharzeck, Minden

Familien:

Detlef Jark, Drochtersen mit der St.Pr.St. Lotte von Laptop/Almeo/Don Carlos mit zwei Töchtern von Embassy und For Edition, Siegerfamilie, Ia

Heinrich und Carsten Hellwege mit der St.Pr.St. Graefin II von Graf Sponeck/Wedekind/Adlerblick mit zwei Töchtern von Provider und For Edition, Reservesiegerfamilie, Ia

Olaf und Hinke Nimmert, Grossenwörden mit St.Pr.St. Metaxa von Matcho AA/Galan/Frustra II mit einer Tochter von Wolkenstein II und einer Enkeltochter von Rousseau, 1.Preis

Silke Koppelmann, Hüll mit der St.Pr.St. Prisca von Pinkus/Wedekind/Don Carlos mit zwei Töchtern von Conteur, 1. Preis

 

Stutenschau am 05. Juli 2007 in Bargstedt

In Bargstedt, wo die Schau im vergangenen Jahr aufgrund der fehlenden Nennungen ausfiel, präsentierten sich in diesem Jahr 38 Stuten, von denen 29 einen Ia-Preis und 18 die Staatsprämienanwartschaft erhielten. Man kann also mit der Qualität zufrieden sein.

Einen Start/Ziel-Sieg legte die Katalognummer eins hin, die zweijährige Connery / White Star  Tochter aus der Zucht und dem Besitz von Frau Dr. Kaehler gewann souverän die Klasse der Zweijährigen und wusste sich anschließend auch auf dem Schlussring durchzusetzen. Da kann man nur herzlich gratulieren! Gefolgt wurde sie von einer Lauries Cru. xx / White Star  Stute und einer Rappstute von Ferro / Hohenstein / Rubinstein.

 

Bei den dreijährigen Stuten mit Zuchtstutenprüfungsergebnis erhielten 10 von 11 Stuten die Staatsprämie. Angeführt wurde die Klasse von dem ehemaligen Siegerfohlen von De Niro / Wonderful, gezogen von Johann Klindworth und mit Kennerblick erworben von Hans-Henning v.d. D.. Sie absolvierte ihre Stutleistungsprüfung mit den Noten 7,5  7,5  8,0 / 7,75 / 8,0. Reservesiegerin wurde hier eine Rubin Royal / Espri  Tochter die mit ihren Bewegungen zu glänzen wusste, leider aber ein paar Abstriche im Typ hinnehmen muss. An dritter Stelle platzierte sich eine Lauries Cru. xx / Weltmeyer  Tochter aus dem Zucht und Besitz von Joachim Tobaben.

Im Klassement der Dreijährigen ohne Zuchtstutenprüfungsergebnis gab es einen Schlagabtausch zwischen einer bewegungsstarken Souvenir / Wonderful Tochter und einer Lauries Cru. xx / Wolkenstein II  Tochter aus der Zucht von Waltraud Böhmke und dem Besitz von Rainer Dubbels. Für mich hätte die Fuchsstute von Souvenir, die scheinbar grenzenlos in ihren Bewegungen schien nach vorne gehört, die Richter allerdings stellten die Lauries Cru. xx  Tochter nach vorne.

In der Klasse der Vier- bis Sechsjährigen hagelte es dann noch einmal Staatprämienanwartschaften, ist ja auch logisch, da diese Stute dreijährig alle im Stall bleiben mussten. Vorne hier eine traumhafte, bewegungs- und typstarke Caprimond / Pik Bube / Absatz / Stute, die auf dem Schlussring noch am dichtesten an die zweijährige herankam, jedoch dann etwas matt wirkte.

 

[Home] [Verkaufspferde] [Termine] [Veranstaltungen] [Erfolgspferde] [Deckstationen] [Kontakt] [Links] [Archiv] [Aktuelles]